News

Employer Branding 4.0 – Möglichkeiten für HR durch Karriereförderung.

Die Ergebnisse unserer Umfrage zur HR-Praxis der Zukunft sind da!

Umfrage_1

Die Antworten auf unsere Kundenumfrage im letzten Quartal 2019 zeigen mit gut 100 Teilnehmenden eine klar positive Haltung zu den Herausforderungen der Zukunft im HR. Wir wollten wissen, wie das Thema Digitalisierung bei Themen wie Career Development oder Employer Branding in der gelebten Praxis von HR angegangen wird. 

Bild_2

Der Grossteil der Befragten sieht generell mit 81% die Digitalisierung als eine Chance zur Wertsteigerung und damit auch zur Verbesserung der Reputation der HR-Organisation.

In diesem Kontext sind sich 95% sicher, dass Employer Branding an Bedeutung gewinnen wird. 73% beantworteten diese Frage mit einem klaren «Ja», 22% mit «eher Ja».

Umfrage_3

Wie wichtig die Unterstützung der Karriereentwicklung von Mitarbeitenden für das Employer Branding ist, zeigen die Antworten auf unsere dritte Frage: 98% sind davon überzeugt, dass die aktive Förderung der Mitarbeitenden in Richtung Arbeitsmarkt 4.0 ein wesentlicher Teil eines gelebten Employer Branding ist.

60% beantworteten diese Frage mit einem klaren «Ja», 38% mit «eher Ja». Dabei erfolgt die Karriereförderung 4.0 der Mitarbeitenden am besten durch die Kombination von interner und externer Unterstützung. 90% sprachen sich für diese kombinierte Lösung aus.

Positiv überrascht waren wir von den Antworten auf unsere letzte Frage, ob der Einsatz von externem Outplacement im Trennungsfall das Employer Branding verbessern könnte. 98% stimmten dem zu, 60% beantworteten diese Frage mit einem klaren «Ja», 38% mit «eher Ja».

Schluchter, Licci & Partner AG . Basel – Zürich – Zug – Schaffhausen . info@schluchterlicci.ch