50+: Erfolgsfaktoren bei der Stellensuche -Teil II

22.05.2018

Balance

Der Wiedereinstieg für Stellensuchende ins Berufsleben ab 50 ist sehr komplex, Lohnverzicht ist nicht die Lösung der Situation. Welche Erfolgsfaktoren führen tatsächlich zum neuen Job? Entscheidend ist, die Vorurteile überwinden zu können und überhaupt zum Gespräch zu kommen. Lesen Sie hier unseren zweiten Teil in der Reihe "50+: Erfolgsfaktoren bei der Stellensuche."

Faktor 2: Die Balance der eigenen Ressourcen.

Angenommen, man hat das Glück freigestellt worden zu sein und damit Zeit geschenkt bekommen, sich voll und ganz auf die berufliche Zukunft zu konzentrieren. Wie nutzt man diese Zeit am besten?

Ideal ist die Aufteilung der verfügbaren Zeit in drei Teile:  Die Jobsuche mit rund einem Drittel Zeitaufwand kostet nämlich Energie. Die Pflege des sozialen Umfeldes und Zeit für sich selbst geben Energie. Wer zwei Drittel der Zeit nicht mit der Jobsuche zu verbringt, kann viel eher sagen, wenn es wieder losgeht: «Es war eine intensive, spannende und auch wertvolle Zeit».

Fazit: Stellensuche darf kein Fulltimejob sein.

Welche Faktoren noch matchentscheidend sind lesen Sie hier in der kommenden Woche. Den ersten Faktor «Positive Kommunikation» können Sie hier nachlesen.  

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Schluchter, Licci & Partner AG . Basel – Zürich – Zug – Schaffhausen . info@schluchterlicci.ch